Der Film portraitiert Menschen der Bielefelder Straßenszene. Er  erzählt vom Suchen einer Wohnung, vom täglichen Schnorren am Bahnhof, von einer spontanen Fahrt nach Köln und vom Dasein für die, die in Not geraten sind oder einfach nur einen Kaffee trinken wollen – eine Momentaufnahme von Menschen auf der Suche nach einem Mittelweg zwischen Doppelhaushälfte und kompromissloser Freiheit.

 

Produktionsland: Deutschland

Jahr: 2014

Länge: 86 Minuten

Sprache: Deutsch mit englischen Untertiteln

Produktion: HS OWL  / pöapö filmproduktion GbR

Regie: Hristiana Raykova und Lisa Block

Kamera / Schnitt: Hristiana Raykova

Übersetzung ins Englische: Larissa Pehle

DIE GRUBE (AT)

KÖNIGE

H - DER HERMANNSWEG

DER EINZIG WAHRE WEIHNACHTSMANN

BABA DIMITRA

DOKU MODE FILME AUSLEIHE KONTAKT

 impressum © pöapö filmproduktion GbR